Moped Kennzeichen von der Sparkasse

Moped Kennzeichen von der Sparkasse

Die Sparkasse ist nicht nur zum Sparen und Geldabheben da – dort könnt ihr (beispielsweise) auch ein Moped Kennzeichen erhalten. Wir zeigen, wo ihr euer Moped bzw. euren Roller anmelden und ein Kennzeichen erhalten könnt.

Moped Kennzeichen von der Sparkasse
Ein Sparkassen-Kennzeichen erhältst du online (Sparkassen-Versicherung) oder in der Filiale vor Ort.

Die “gute alte Sparkasse”: Viele von uns hatten dort ihr erstes Sparbuch, viele haben dort (immer noch) ihr Girokonto. Dabei kann man bei der Sparkasse noch so viel mehr erledigen – bspw. ein Moped anmelden. Wir zeigen, wo ihr euer Moped bzw. euren Roller anmelden und ein Kennzeichen erhalten könnt.

Kennzeichen von der Sparkasse gibt es für jede Zweirad-Art

Viele denken ja erst einmal an die “üblichen Verdächtigen”, wenn es darum geht, für Roller, Moped & Co ein Kennzeichen zu besorgen – an den ADAC, an die HUK, an die Allianz oder an eine beliebige, andere Versicherung.

Dabei bieten Kreissparkassen ebenfalls Rollerversicherungen und somit Kennzeichen für Roller, Moped und Mofa.

In diesem Artikel wollen wir Licht darauf werfen, wie ihr an ein Sparkassen-Kennzeichen für euer Zweirad gelangt.

Sparkassen-Kennzeichen für Roller

Wer ein Roller-Kennzeichen von der Sparkasse erhalten möchte, der muss zuerst eine Rollerversicherung bei der Sparkasse abschließen.

Dafür ist es notwendig, eine Haftpflichtversicherung über die Sparkassen-Versicherung abzuschließen.

Die Rollerversicherung der Sparkasse nennt sich “Mopedversicherung” und findet sich hier (LINK). 

Damit keine Verwirrung aufkommt: Mit der “Mopedversicherung” der Sparkasse könnt ihr sowohl Roller als auch Mopeds und Mofas versichern. 

Nachdem ihr bei der Sparkassen-Versicherung eine Rollerversicherung abgeschlossen habt, wird euch das Sparkassen-Nummernschild per Post nach Hause gesendet. 

Natürlich könnt ihr auch in die Sparkasse vor Ort gehen und dort eine Versicherung abschließen und gleich ein Nummernschild mitnehmen – dafür solltet ihr allerdings vorher einen Termin vereinbaren, da es nicht gesagt ist, dass der zuständige Sparkassenvertreter gerade vor Ort ist oder Zeit hat. Die Filialsuche der Sparkasse findet ihr hier (LINK).

Sparkassen-Kennzeichen für Mofas

Das Vorgehen beim Erwerb eines Sparkassen-Kennzeichens für Mofas unterscheidet sich nicht von der für Roller.

Wer ein Versicherungskennzeichen von der Sparkasse für sein Mofa erwerben möchte, kann zwischen zwei Vorgehensweisen wählen:

Entweder schließt man online eine Haftpflichtversicherung der Sparkasse – die sog. Mopedversicherung – ab oder man macht einen Termin bei der Sparkasse vor Ort, um den Versicherungsabschluss dort durchzuführen.

Die Vorteile beider “Arten” liegen auf der Hand: Während der Online-Versicherungsabschluss bequemer ist, erhält man beim Abschluss in der Kreissparkasse vor Ort direkt das Versicherungskennzeichen in die Hand gedrückt.

Sparkassen-Kennzeichen für Mopeds

Das Vorgehen für Roller, Mofas und Mopeds gleicht sich bzw. unterscheidet sich nicht: Wer ein Versicherungskennzeichen von der Sparkasse für sein Moped erhalten möchte, kann dieses online beantragen. Die Mopedversicherung der Sparkasse findet ihr hier (LINK).

Wer indes sofort an sein Moped-Kennzeichen gelangen möchte, und idealerweise noch am selben Tag losfahren möchte, dem sei zum Besuch in der lokalen Sparkasse geraten. Die nächstgelegene Sparkasse könnt ihr hier (Filialfinder der Sparkasse) finden.

Fazit

Ob Roller, Moped, Mofa oder sonstiges Zweirad (bspw. E-Scooter) – Die Sparkasse versichert alle Kleinrad-Fahrzeugarten mit ihrer Mopedversicherung.

Wer ein Versicherungskennzeichen von der Sparkasse erhalten möchte, muss somit entweder online – oder vor Ort in einer Sparkassen-Filiale – die Mopedversicherung der Sparkasse abschließen.

Andere Leser interessierte auch